Seekirchen – Austria Salzburg 2:2 (21. April 2012)

Auswärts nach Seekirchen versprach nicht viel und es war auch nicht viel. Anreise individuell, die Zugfahrer wurden am Hauptbahnhof von den Unnötigen erwartet, da sich mit Ried ein harter Gegner angesagt hatte. Egal, wir wollten zur Austria und nahmen die elendslange 15 Minuten Fahrt nach Seekirchen auf uns.

Die Anlage ist schon lange bekannt, traf man in der Vergangenheit bereits mehrmals auf die Seekirchner. Zudem ist das Team rund um die Ex-Austrianer Scharrer und Rottensteiner mit etlichen ehemaligen Spielern von uns gespickt. Diese präsentierten sich dann auch wesentlich besser wie wir, speziell Tormann Eisl zeigte wieder etliche Unsicherheiten. Im Endeffekt wurde ein 2:2 gegen einen vermutlichen Absteiger erreicht, ein Grund zu feiern.

Stimmung war ganz ordentlich, immer wieder untermalt von Pyrotechnik. Zum Schluß hin ein Dauergesang, den einige wohl noch Tage durchsangen um den grandiosen Punkt zu feiern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>