Austria Salzburg – Bregenz 2:2 (28. April 2012)

Hinspiel wurde 0:4 verloren, heute sollte alles besser werden. Im Endeffekt war davon aber nichts zu sehen und vor allem die Abwehr agierte völlig planlos. Mit Glück dann aber in der 93. Minute das 2:2 aus einem Elfer erzielt.

Auf den Tribünen war relativ wenig los. 34 Grad ließen die Leute eher ins Freibad anstatt auf den Fußballplatz pilgern. Einzig die 15 auswärtigen Zuschauer waren im Vorfeld bekannt, trotzdem wurde uns mal wieder ein Sicherheitsspiel aufgebrummt. Die Gäste kamen daher auch wieder nur hinter das Tor und so bekam man kaum etwas mit. Aber sie schienen ähnlich motiviert wie wir.

Zu Beginn zeigten sie eine Fahne für den Erhalt der Regionalliga und gegen den TFV. Bei uns kamen nur die üblichen Fahnen zum Einsatz. Stimmung wie jede Woche, also nichts besonderes, aber auch nicht schlecht.

Bei Bregenz machte sich innerhalb einer halben Stunde ein Spieler besonders unbeliebt (und auch beim Schiri, so durfte er bereits nach 38 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz). Dieser Brasiliano-Legionär foulte  ziemlich böse, schoss das 0:1 inklusive Torjubel Marke Vollaffe vor unserem Block. Anschließend wurde er gefoult, zettelte eine Rauferei an und flog wegen Unsportlichkeit vom Platz. Solche Spieler hat man gerne, deswegen wollten sich ein paar noch besonders verabschieden.

Danach war es wieder ein ruhiger Sommerkick, bissi Pyrotechnik gabs auch noch, allerdings nichts größeres.

Es sollen auch noch ein paar übermütige Gästefans zurechtgewiesen worden sein, allerdings mangels Masse auch nichts gröberes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>