Sommer 2012

Wie sicher bemerkt wurde, hat sich hier schon längere Zeit nichts mehr getan. Einerseits mangelt es an Zeit, andererseits an der Motivation über jedes Spiel Worte zu finden. Dies liegt auch gar nicht an der Mannschaft, die heuer wirklich toll mitspielt und verdient Tabellenführer ist. Viel mehr an der eingekehrten Regionalliga-Tristesse. Woche für Woche das selbe Programm. Die selben Lieder, die selben Dorfplätze, die selben Leute. Einzig die Auftritte in den Stadien von Pasching und Innsbruck waren Ausreißer nach oben. Doch auch dort fand man sich wieder unter seinesgleichen ein. Keine Spur von irgendwelchen gegnerischen Fans. In Innsbruck bummelte sogar stundenlang in der Stadt herum, doch keinerlei Anzeichen von den scheuen Tiroler Wesen. Man kann sich auf das Spiel der Ersten in Favoriten rausreden. Doch bei näherer Betrachtung standen dort auch gerade mal 30 Ha(n)sln herum. Wie auch schon bei den Länderspielen am Tivoli dürfte man eingesehen haben, dass man sich lieber mit seinesgleichen wie Sturm oder Kapfenberg messen sollte.

Zum Sportlichen gibt es wenig zu sagen. Die zusammengewürfelte Truppe zeigt teilweise tollen Fußball und ist bisher noch ungeschlagen. Wenn es in dieser Gangart weitergeht, könnte es eine fantastische Saison werden und uns vielleicht durch das Schlüsselloch in die 2. Division gucken lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>