Violette Musikecke: Terror durch Kunst Mixtape Phase 2

Länger war es jetzt ruhig um Salzburgs erste Fußballrapkombo, geprägt von Schicksalschläge und Häfnaufenthalte waren die letzten Monate. Doch im November war es endlich soweit und das Mixtape mit 2 Silberlingen erschien.

Aufmachung ist diesmal richtig fein geworden. Die CD-Einlage ist gefüllt mit vielen Fotos aus dem privaten Rahmen und gibt einen Einblick auf das Leben. Musikalisch ist es nach kurzer Eingewöhnungsphase ein bemerkenswertes Album. Je öfter man es hört, desto besser findet man es. Textlich dreht es sich nicht nur um die üblichen Themen wie Ehre, Stolz und Gewalt, sondern beschäftigt sich auch mit nachdenklichen Themen wie übermäßigen Drogenkonsum, Familie oder perversen Auswüchsen des Lebens. Dem verstorbenen Freund Sascha wurde in mehreren Liedern gedacht und es zeigt das Freundschaft nie vergeht.

Wie der Name schon sagt handelt es sich bei dieser Scheibe um eine Zusammenarbeit sämtlicher TDK-Künstler. Dazu hat man sich mit Dame und Täter Toni zwei Sentinels (die zweite, aber keineswegs schlechtere, violette Rappartie) hinzugeholt. Wer sich vielleicht noch an die Anfangszeiten erinnert, wird schnell einen gewaltigen Qualitätssprung bemerken. Die Beats klingen fett, raptechnisch ist es mehr als solide und kaum ein Unterschied zu kommerziell erfolgreichen Platten. Für Abwechslung sorgt ein guter Mix aus Partysongs (“Süchtig nach Freibier”, “Heit gehts los”…), nachdenklichen Balladen (“Moch wos draus”, “I mechat lochn”…) oder einfach hartem Rap. Es würde zu lange dauern jetzt jedes Lied einzeln zu betrachten, dazu bedarf es auch profunderen Rapkenntnissen.

Es ist einfach eine ehrliche, gute Scheibe, die man jedem ans Herz legen kann. Auch wenn man kein Liebhaber dieser Art der Musik ist, aber als Violetter sollte man Kameraden aus der Kurve einfach unterstützen, damit es in den nächsten Jahren noch weit mehr Platten von ihnen gibt.

Bezugsquelle: Street Style Store Salzburg oder unter mcp@gmx.at !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>